Kino für Kenner

Kino für Kenner umfasst Filme, die wir bisher nicht im regulären Programm zeigen konnten, die wir unseren Besuchern aber nicht vorenthalten möchten. Um diesen Kinobesuch noch angenehmer zu gestalten,
halten wir für jeden unserer Besucher ein Glas Sekt oder Saft bereit.

Den “besonderen Film” zeigen wir am jeweiligen Sonntagnachmittag sowie am Dienstagabend.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.



Die Geschichte der Liebe

Genre: Drama, Fantasyfilm
FSK: ab 6 Jahren
Spiellänge: 135 Min.

Inhalt: Die Geschichte der Liebe ist ein Buchmanuskript, welches das Schicksal eines getrennten Paares in der NS-Zeit mit einigen einsamen Menschen der Gegenwart verbindet.

Die Geschichte der Liebe - so nennt Leopold Gursky (Mark Rendall) das Manuskript, das er verfasst, nachdem er sich in seine Nachbarin Alma Mereminski (Gemma Arterton) verliebt. Ein paar Jahre des Glücks sind dem jungen Paar beschieden, doch weil beide Juden sind und Nazideutschland seinen Einfluss bis nach Polen ausdehnt, werden sie getrennt, als Alma in die USA flüchtet, während Leo in den polnischen Untergrund geht.


Sonntag den 22.10.2017 um 17:30 Uhr
&
Dienstag den 24.10.2017 um 19:00 Uhr



Meine Cousine Rachel

Genre: Drama
FSK: ab 6 Jahren
Spiellänge: 106 Min.

Inhalt: In der Romanverfilmung Meine Cousine Rachel wird Sam Claflin in den Bann seiner Cousine Rachel Weisz gezogen und verliebt sich in sie, obwohl er vermutet, dass sie seinen Vormund ermordet hat.

Philip Ashley (Sam Claflin) ist am Boden zerstört, als er erfährt, dass sein Cousin und Vormund Ambrose Ashley in Italien ums Leben gekommen ist. Der Mann, der stets eine Vaterfigur für ihn war, hatte seiner Gesundheit wegen die Reise in das wärmere Land auf sich genommen und Philip kurz darauf über seine Hochzeit mit einer gewissen Rachel (Rachel Weisz) informiert. Einige Zeilen in Ambroses Briefen lassen Philip nun nachträglich vermuten, dass seine angeheiratete Cousine, von der er bisher nur schriftlich gehört hat, etwas mit dem Tod seines Vormundes zu tun hatte.


Sonntag den 29.10.2017 um 17:30 Uhr



Ben Becker - Ich, Judas

Genre: Drama
FSK: ab 6 Jahren
Spiellänge: 92 Min.

Inhalt: Schauspieler Ben Becker, Dramaturg John von Düffel und Domorganist Andreas Sieling bringen erstmals im Berliner Dom gemeinsam ein Stück auf die Bühne: Ich, Judas - "einer unter euch wird mich verraten".
Sein Name steht für Verrat. Seine Geschichte ist eine der Schuld ohne Vergebung. Er ist der einzige Feind, für den es keine Liebe gibt, der Meistgehasste, Meistverfolgte und Verteufelte: Judas, der Jünger Jesu, der Gottes Sohn mit seinem Kuss verrät und ans Kreuz liefert. Ben Becker übernimmt seine Rolle. Er begibt sich in den Bannstrahl eines zweitausend Jahre alten Fluchs und verteidigt Judas mit einem Text von Walter Jens, nach dem nichts mehr ist, wie es schien...


Dienstag den 31.10.2017 um 19:00 Uhr



Tulpenfieber

Genre: Drama, Historienfilm
FSK: ab 6 Jahren
Spiellänge: 107 Min.

Inhalt: Tulpenfieber spielt Anfang des 17. Jahrhundert in den Niederlanden. Hier erlebt der Handel und Verkauf von Tulpen soeben seine Hochzeit, und auch der Maler Jan Van Loos (Dane DeHaan) kann durch seine gutgestellten Kunden davon profitieren.


Sonntag den 05.11.2017 um 17:30 Uhr
&
Dienstag den 07.11.2017 um 19:00 Uhr



Wie die Mutter, so die Tochter

Genre: Komödie
FSK: ab 0 Jahren
Spiellänge: 94 Min.

Inhalt: Wie die Mutter, so die Tochter? Diesen Spruch kann man Avril (Camille Cottin) und ihrer Mutter Mado (Juliette Binoche) ganz gewiss nicht nachsagen, denn nicht nur äußerlich, sondern auch in ihrer ganzen Art könnten die beiden Frauen nicht unterschiedlicher sein: Während die 30-jährige Avril verheiratet ist und Ordnung liebt, steht die impulsive Mado, die sich trotz ihres Alters meist wie ein nie erwachsen gewordener Teenager aufführt, kurz vor der Scheidung von ihrem Ehemann Marc (Lambert Wilson).


Sonntag den 12.11.2017 um 17:30 Uhr
&
Dienstag den 14.11.2017 um 19:00 Uhr



Hereinspaziert!

Genre: Komödie
FSK: ab 6 Jahren
Spiellänge: 92 Min.

Inhalt: Jean-Etienne Fougerole (Christian Clavier) ist politisch links ausgerichtet, äußerst wohlhabend und hat als intellektueller Autor, der etwas auf sich hält, ein Buch geschrieben, in welchem er die französische Elite dazu auffordert, sich gegenüber Armen und Hilfsbedürftigen offener zu zeigen.


Sonntag den 19.11.2017 um 17:30 Uhr
&
Dienstag den 21.11.2017 um 19:00 Uhr



Unter deutschen Betten


Genre: Komödie
FSK: ab 6 Jahren
Spiellänge: 100 Min.

Inhalt: Die Pop-Diva Linda Lehmann (Veronica Ferres) hat es einst mit einem einzigen Lied zu Berühmtheit gebracht. Danach kam ihre musikalische Karriere allerdings nicht weiter voran und ihr groß angelegtes Comeback scheiterte katastrophal. Ihr Freund, der Musikproduzent Friedrich (Heiner Lauterbach), verließ sie daraufhin für eine andere - seinen nächsten Star - und so findet sich Linda nun am Boden zerstört vor den Scherben ihrer Existenz wieder.


Sonntag den 26.11.2017 um 17:30 Uhr
&
Dienstag den 28.11.2017 um 19:00 Uhr



Vorwärts immer!


Genre: Komödie
FSK: ab 12 Jahren
Spiellänge: 98 Min.

Inhalt: Die schwangere Anne Wolf (Josefine Preuß) hat einen Entschluss gefasst: Sie will mit einem gefälschten Pass in den Westen flüchten. Dazu reist sie mit dem Bürgerrechtler August (Jacob Matschenz) gegen den Willen ihres Vaters Otto (Jörg Schüttauf) zu einer Demonstration nach Leipzig.


Dienstag den 05.12.2017 um 19:00 Uhr



Maleika

Genre: Dokumentarfilm
FSK: ab 0 Jahren
Spiellänge: 100 Min.

Inhalt: Maleika ist eine Gepardin, die auf dem afrikanischen Kontinent zu Hause ist. Hier lebt sie in der Savanne, jagt und zieht ihre Kinder groß, während die Natur sie und ihre sechs Jungen Martha, Malte, Mirelèe, Marlo, Mia und Majetvor vor immer neue Herausforderungen stellt.


Sonntag den 10.12.2017 um 17:30 Uhr
&
Dienstag den 12.12.2017 um 19:00 Uhr